Displaying items by tag: Bagpipe

Was haben der Grosse Hochlanddudelsack und die Informationstechnologie gemeinsam?

Oder in denglisch: was haben die Pipes und die IT in common?

Pipes

Pipes

Zunächst einmal zu den Bezeichnungen: Was in Deutschland allgemein etwas umständlich als Du-del-sack bezeichnet wird, heisst in Schottland ganz einfach "Pipes".

Published in Pipes
Sonntag, 26 September 2010 18:03

Dudelsack und Kochlöffel

Ein Dudelsack besteht aus vielen Teilen. unter anderem aus einem Sack, deshalb heisst er auch so.

Dudelsack

Dieser muss immer luftdicht bleiben, sonst entweicht ungenutzte Luft, die man gerade vorher hineingeblasen hat.

Bei meinem Canmore Pipebag war es nun soweit: er musste ersetzt werden, da die Luft rings um den Reißverschluss entwich.

Die Stocks werden vorher eingefettet und werden dann von innen nach außen durch die vorgesehenen Öffnungen geschoben, was gar nicht so einfach ist.  Bei den längeren Stocks ging es durch das aufgetrage Fett recht leicht, da genug Halt vorhanden ist, um mit leichten Drehungen zum Erfolg zu kommen.

Mein Blowstock jedoch ist kürzer und dicker als die anderen, so dass das äußere Stück zu kurz war um es fest packen zu können. Was nun? Ich brauchte etwas, was ich durchschieben konnte, damit der äußere Teil länger war.

Hier half mir ein Kochlöffel.

Also gehört neben einem Ersatzsack und dem Zubehör auch ein Kochlöffel in das Gepäck einer Competition oder eines Auftritts.

 

Published in Pipes Jörn Droenner
Samstag, 14 November 2009 16:55

Piobaireachd

 

Der Oldenburger Piper

Piobaireachd

Was bedeutet Piobaireachd?

Piob ist gälisch für die Pipes, also den Dudelsack. Piobair ist der Piper, also der Dudelsackspieler. Und Piobaireachd ist das was der Piper mit den Pipes tut, also Dudelsack spielen.

Auf diese simple Erläuterung bezieht sich der Inhalt dieser Seite. Die Unterscheidung zwischen Ceol Mor (Piobaireachd im engeren Sinne) und Ceol Beag (die "kleine Musik"), nämlich das was der Kontinentaleuropär gemeinhin als Dudelsackmusik versteht, unterschlage ich hier zunächst bis die Größe der Seite eine Trennung erlaubt.

Published in Allgemein